15. Okt. 2017
Oberlohberg punktet in Mehrhoog
Erste gewinnt knapp mit 9-7
Zweite knöpft den Rheinländern einen Punkt ab
Dritte verliert gegen TTS Duisburg
Schüler weiterhin ungeschlagen

TV Mehrhoog  - SGP Oberlohberg  7-9
Bis zum Schlussdoppel entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzten und so musste das letzte Spiel auf dem Zettel entscheiden. Die Doppel und das bärenstarke obere Paarkreuz mit Thomas und Olli war diesmal der Garant für den Sieg auf fremden Platten. Aber auch der Ersatzmann auf Seiten der Dörfler hatte seinen Anteil. Theo Gerber machte beide Einzelpunkte und zusammen mit Bernd auch das wichtige Doppel 3. Eigentlich ein Unentschieden-Spiel wie aus dem Lehrbuch. Doch Olli und Domme machten den letzten glücklichen Punkt für Oberlohberg.
Thomas Zak und Andreas (Theo) Gerber je 2, Oliver Tiedmann, Bernd Zak, Zak Th./Heni, Tiedmann/Steinke und Zak B./Gerber setzen sich in der Bezirksliga im oberen Tabellendrittel fest.

SGP Oberlohberg 2  - TTG Rheinl. Hamborn  8-8
Ein Spiel nichts für schwache Nerven. Die zweite Mannschaft erkämpfte sich in einer spannenden Begegnung gegen Rheinland Hamborn ein Unentschieden. Auf beiden Seiten fehlten zwar einige Leistungsträger, aber auch so kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Viele enge Partien standen auf der Tagesordnung und beim Spielstand von 8-7 für Oberlohberg kam es dann nach 3 1/2 Stunden Spielzeit zum Showdown. Das Schlussdoppel holten sich die Gäste zum 8-8 Endstand. Wie ich finde ein völlig gerechtes Ergebnis.
Günter Süsselbeck und Harry Mienert je 2, Andreas Gerber, Andreas Lotric, Loz/Süsselbeck und Lotic/Mienert verlassen den letzten Tabellenplatz.
 
SGP Oberlohberg 3  - TTS Duisburg 3   4-9
Gegen TTS Duisburg stand die dritte Mannschaft auf verlorenen Posten. Da nutzen auch die Punkte von Mike van Looij (2), Michael Westphal und Bernd Lippmann nicht viel. Mehr als ein 4-9 war diesmal gegen die Duisburger einfach nicht drin.

SGP Oberlohberg (Schüler) - Rhld. Hamborn  9-1
Unser Schülerteam bleibt weiterhin ungeschlagen. Am Samstag hatte Rheinland Hamborn beim 9-1 Erfolg der P-Dörfer keine Chance. Beide Mannschaften traten mit je vier Spielern an und sorgten somit schon für eine Seltenheit in der Schülerklasse. Mit drei Akteuren erhoffen sich die meißten Mannschaften mehr Erfolg. Nach den Herbstferien geht es in Schmachtendorf weiter. Da wartet Sterkrade-Nord auf den Tabellendritten.
Punkte gegen Hamborn: Julian Paschedag, Markus Semrau und Lilly Hülsken je 2, Anton Haverkämper, Paschedag/Haverhämper und Semrau/Hülsken.

 

 

 

 

 

13. Okt. 2017
Vierte setzt sich gegen Meiderich durch

Mit 9-1 setzte sich die vierte Mannschaft überraschend deutlich gegen Meiderich 47 durch. Ersatzgeschwächt hatten die “Hähne” von Beginn an keine Chance auf ein besseres Ergebnis. Oberlohberg klettert durch den Sieg auf Platz 2.
Punkte: Helmut Schönemann 2, Cornelius Peuckert, Peter Schlüß, Dieter Hoffmann, Stefan Dürselen, Schönemann/Peuckert, Höfkes/Hoffmann und Schlüß/Dürselen.

 

 

 

 

 

11. Okt. 2017
Vorbericht 06. Spieltag

Wieder volles Programm am 6. Spieltag. Von 1. Mannschaft bis Schüler ist alles dabei. Aber nur die Erste tritt auf fremden Tischen an.

Am kommenden (ungeliebten) Sonntag geht die SGP in Mehrhoog an die Tische. Das Team um Spitzenspieler Marco Diederichs ist leichter Favorit zumal die Partie in Mehrhoog stattfindet. Aber Oberlohberg ist zurzeit gut drauf und mit 6-4 Punkten aus den letzten Spielen völlig im Soll.

Die Zweite bekommt es am Samstag mit Rheinland Hamborn zu tun. Die Hamborner Löwen haben in der neuen Spielzeit heftige Personalprobleme. Mit voller Mannschaft sind die Rheinländer jedenfalls ein absolutes Spitzenteam. Aktuell reicht es eben nur zu Platz 11.

Nach der knappen Niederlage gegen TTF Sterkrade hat die Dritte wieder ein Heimspiel. Gegen TTS Duisburg, ein Team aus dem Mittelfeld der Tabelle, hat die Dritte einmal mehr ein schweres Spiel vor der Brust.

Am Donnerstag empfängt die vierte Mannschaft Meiderich 47. Helmut hat alles zusammen getrommelt was Beine hat und will unbedingt an die gute Leistung aus dem "Hambornerspiel" anknüpfen.

Julian, Toni und Co. erwarten am Samstag den Rheinländer Nachwuchs. Die Hamborner haben bereits ein Spiel gewonnen und werden von Oberlohberg sicher nicht unterschätzt.

so wird gespielt:

Bezirksliga Gr. 1
So. 15.10. TV Mehrhoog  - SGP Oberlohberg  11:00
  
Bezirksklasse Gr. 2
Sa. 14.10. SGP Oberlohberg 2  - TTG Rheinland Hamborn  18:30

2. Kreisklasse Gr. 1
Sa. 14.10. SGP Oberlohberg 3  - TTS Duisburg 3   18:30

3. Kreisklasse Gr. 1
Do. 12.10. SGP Oberlohberg 4  - TTC Meiderich 47 5   19:30

Schüler-Kreisklasse
Sa. 14.10. SGP Oberlohberg  - TTG Rheinland Hamborn  14:30

 

 

 

 

 

08. Okt. 2017
Erste gewinnt gegen Sterkrade-Nord
Dritte verpasst Sprung ins Mittelfeld

SGP Oberlohberg  - Spvvg. Sterkrade-Nord  9-1
Die erste Mannschaft ist endlich in der Bezirksliga angekommen. Nach dem Abstieg aus der Landesliga, wusste die SGPO nicht so recht wo die Reise hingeht. Schon letzte Woche in Bruckhausen zeigte die Erste eine klasse Leistung, leider ohne Punktgewinn. Gegen Sterkrade-Nord erwischten die Dörfler am Samstag einen sogenannten Sahnetag. Die Nordler wurden regelrecht überrollt, hätten aber auch ohne weiteres einige Punkte mehr für sich sammeln können. 3-0 nach den Doppeln, danach zwei klare Erfolge im oberen Paarkreuz und zwei in der Mitte. Das Spiel war entschieden. Karim sorgte dann für den Ehrenpunkt der Gäste, bevor Oliver in seinem zweiten Einzel alles klar machte.
Die weiteren Punkte holten: Thomas Zak, Till Merl, Bernd Zak, Dominik Steinke, Tiedmann/Steinke, Merl/Zak B. und Zak Th/Heni. 

SGP Oberlohberg 3  - TTF Sterkrade  5-9
Gegen TTF Sterkrade wollte die Dritte einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt setzten. Doch bereits nach den Doppeln geriet das Team um Wolfgang Hambücker ins Hintertreffen. 1-2. Aber nicht die Doppel waren Spielentscheidend, sondern vielmehr die vielen verlorenen Punkte im fünften Satz. Lediglich eine von sieben Partien im Entscheidungssatz wurde gewonnen. Hier hatte der Gast deutlich Vorteile. Nun müssen die Punkte an einer anderen Stelle geholt werden.
Die Punkte machten: der starke Mike van Looij 2, Michael Westphal, Jenz Maliekal und van Looij/Westphal. 

SC Buschhausen - SGP Oberlohberg (SChüler)
Das Spiel der Schüler in Buschhausen wurde auf den 09. Dezember verlegt.

 

 

 

 

 

07. Okt. 2017
Zweite in Rheinkamp 2-9

Nach den Doppeln dachten alle an einen längeren Abend. Alle drei Doppel waren heiß umkämpft. Ein Doppel ging ganz knapp an Oberlohberg (Loz/Süsselbeck) aber zwei nicht minder knapp an den Gastgeber. In den Einzeln machte Rheinkamp dann aber klar Schiff, nur unterbrochen von Reimund.

 

 

 

 

 

06. Okt. 2017
Vierte gewinnt in Hamborn mit 9-3

Zur zweiten Auswärtspartie in Hamborn konnte Helmut eine recht starke Truppe ins Rennen schicken. Cornelius war (nach seinem Kurzurlaub) wieder dabei und war eindeutig bester Oberlohberger an diesem Abend. Und auch Peter zog zum ersten Mal in dieser Saison den Trainingsanzug an. Dennoch leistete sich die SGP gegen hochmotivierte Gastgeber einen Fehlstart. 1-2 nach den Doppeln. Werner und Dieter sowie auch Peter und Stefan mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Aber in den Einzeln setzte sich Oberlohberg im Endeffekt dann doch recht klar durch.
Punkte: Helmut Schönemann, Cornelius Peuckert und Werner Ganster je 2, Peter Schlüß, Dieter Hoffmann und Schönemann/Peuckert.

 

 

 

 

 

04. Okt. 2017
Vorbericht 05. Spieltag

Es geht weiter mit vollem Programm

Nach der Derbyniederlage gegen den neuen Tabellenführer Bruckhausen, sollte sich die erste Mannschaft besser nur kurz Schütteln und gleich an die nächste schwere Aufgabe denken. Am kommenden Samstag erwartet Thomas, Oliver und Co. den Landesliga-Absteiger Spvvg. Sterkrade-Nord. Die Schmachtendorfer haben mit Matthias Quibeldey ihren Spitzenmann an Kirchhellen verloren und muss sich dadurch erstmal wieder neu Sortieren. Ihr letztes Spiel ging mit 4-9 gegen Hamborn verloren.
Dabei lieferte besonders das obere Paarkreuz der Nordler eine starke Vorstellung ab. Sicher werden die Zuschauer ein interessantes Bezirksligaspiel erleben.

Mit dem unerwarteten Unentschieden gegen Altenessen im Rücken, reist die Zweite am Freitag nach Rheinkamp. Die Falken haben bisher lediglich ein Pünktchen mehr gesammelt und stehen in der Tabelle auch nicht gerade da wo sie hinwollten. Mannschaftsführer Andreas Bassier: "man sieht was möglich ist". "Wenn alle ihre Leistung bringen können wir mit einigen Teams der Bezirksklasse mithalten".

Die knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten Saarn wurmt der dritten Mannschaft immer noch. "Mit ein bisschen Glück hätten wir gut und gerne ein Unentschieden erreicht" so die Aussage von Kapitän Wolfgang Hambücker. Jetzt kommt am Samstag mit TTF Sterkrade ein Team aus dem Tabellenkeller. Für beide Seiten geht es dabei um -ganz Viel-.

Am Donnerstag geht die vierte Mannschaft mit dem besten Team was zurzeit möglich ist in Hamborn an die Tische. Der Gastgeber steht auf Platz 2 und wird versuchen seinen Heimvorteil auszuspielen. "Sicher wird die Partie nicht so leicht wie am letzten Donnerstag gegen Osterfeld" sagt Helmut, "aber wir wollen von der Jägerstrasse etwas Zählbares mitnehmen".

In Buschhausen bekommen es unsere Schüler mit dem Tabellenführer zu tun. Der Gastgeber ist am Samstag klarer Favorit. Ein weiterer Härtetest für unser junges Team.

so wird gespielt:

Bezirksliga Gr. 1
Sa. 07.10. SGP Oberlohberg  - Spvvg. Sterkrade-Nord  18:30

Bezirksklasse Gr. 2
Fr. 06.10. Falken Rheinkamp 3 -  SGP Oberlohberg 2   19:30  

2. Kreisklasse Gr. 1
Sa. 07.10. SGP Oberlohberg 3  - TTF Sterkrade 3  18:30

3. Kreisklasse Gr. 1
Do. 05.10. TTV Hamborn 7  - SGP Oberlohberg 4  19:00

Schüler-Kreisklasse Gr. 2
Sa. 07.10. SC Buschhausen -  SGP Oberlohberg   14:00

 

 

 

 

 

01. Okt. 2017
Derbysieg geht nach Bruckhausen
Zweite und Altenessen teilen sich die Punkte
Dritte scheitert knapp an Saarn
Schüler jetzt auf Platz 2

TV Bruckhausen -  SGP Oberlohberg 9-4
Ein bisschen mehr hatte man sich im Oberlohberger Lager schon ausgerechnet. Am Ende steht ein 4-9 wie im Stein gemeißelt. Vom Spielverlauf her war die SGP nicht weit weg, aber in den Fünfsatzpartien hatte der Gastgeber dann doch deutliche Vorteile. Vielleicht war der TVB diesmal eine Spur bissiger. Glückwunsch nach Bruckhausen.
Punkte im Derby: Oliver Tiedmann, Tobias Zak, Zak Th./Heni und Merl/Zak To. sind natürlich enttäuscht.
  
SGP Oberlohberg 2  - TTV Altenessen 2   8-8
Gegen Altenessen machte die zweite Mannschaft ihr bisher bestes Saisonspiel. Völlig unerwartet knöpfte das bis Dato punktlose Oberlohberger Team den hohen Favoriten einen wichtigen Zähler ab. Nach 4-8 Rückstand wettete in der Halle der Dorfschule eigentlich keiner mehr auf einen Teilerfolg der Dörfler, doch es kam für alle anders. Den Anfang der Aufholjagd machte Lotti mit einem ganz knappen Dreisatz Erfolg. Kai hielt sein Team weiter im Rennen und Günter und das Schlussdoppel hatten dann Fortuna auf ihrer Seite. Ein Punktgewinn gegen ein Spitzenteam sollte der Truppe um Andreas Bassier in den weiteren Spielen jetzt das nötige Selbstvertrauen geben.
Andreas Lotric 2, Sven Langel, Andreas Bassier, Kai Baumgartner, Günter Süsselbeck und Langel/Bassier (2) schafften eine Überraschung.

SGP Oberlohberg 3  - DJK Saarn 3  6-9
Einen heißen Kampf lieferte die dritte Mannschaft in der 2. Kreisklasse gegen den Tabellenführer ab. DJK Saarn hieß der Gegner und Saarn nahm, wenn auch knapp, beide Punkte mit nach Hause. Den besseren Start hatte aber Oberlohberg. 4-1. Saarn blieb dran und Frank Höfkes schaffte immerhin noch die Halbzeitführung (5-4). Im zweiten Durchgang zog der Favorit, nur noch unterbrochen durch Wolle, unaufhaltsam zum Endstand.
Mike van Looij, Michael Westphal, Wolfgang Hambücker, Frank Höfkes, van Looij/Westphal und Hambücker/Höfkes machten gegen
Saarn ein gutes Spiel.
 
SGP Oberlohberg (Schüler)  - TTSC Mülheim 71  9-1
Drittes Spiel, dritter Sieg. Unsere Schüler feierten nach dem Spiel gegen Mülheim 71 ihren zweiten Platz in der Tabelle. Julian Paschedag (3) wusste einmal mehr zu gefallen. Lilly Hülsken (3) und Markus Semrau (2) standen ihm aber in nichts nach. Den neunten Punkt machte das Doppel Paschedag/Semrau.
Nun geht`s am kommenden Samstag nach Buschhausen zum Spitzenspiel.

 

 

 

 

 

29. Sept. 2017
Vierte ersatzgeschwächt aber erfolgreich

Gegen ebenfalls stark ersatzgeschwächte Gäste aus Osterfeld setzte sich die vierte Mannschaft überraschend deutlich mit 9-0 durch. Cornelius an der Nordsee, Peter in Mainz, Rolf verletzt, Stefan Krank, Alex Dienst, Kalle konnte nicht, Michael Arbeit, Schorsch an der Mosel und Iris (steht nicht auf der Spielerliste). So mussten die letzten Mohikaner ran und machten ihre Sache besser als gedacht. Am kommenden Donnerstag geht die Reise in Hamborn weiter.
Punkte gegen Osterfeld: Helmut Schönemann, Werner Ganster, Frank Höfkes, Dieter Hoffmann, Lukas Stolbrink, Schönemann/Höfkes Ganster/Hoffmann und zwei kampflose Zähler.

 

 

 

 

 

27. Sept. 2017
Vorbericht 04. Spieltag

Am 4. Spieltag sind wieder alle Oberlohberger Mannschaften aktiv. Besonders gespannt richten wir dabei die Blicke auf das Derby der Ersten beim TV Bruckhausen. Auch die Schüler können sich mit einem weiteren Erfolg oben in der Tabelle festsetzten.

Über die Partie der ersten Mannschaft am kommenden Samstag in Bruckhausen gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Beide Mannschaften kennen sich bestens und ein ausgewiesener Favorit ist diesmal nicht zu erkennen.

Der Favorit im Spiel der zweiten Mannschaft ist da schon eher vor der Begegnung gegen DJK Altenessen festzumachen. Die Gäste führen die TTR-Liste der Bezirksklasse an und kann sich eigentlich nur selber schlagen.

Gegen den Tabellendritten DJK Saarn hat es die Dritte auch nicht gerade leicht. Zwar muss man die Kampftruppe um Kapitän Wolfgang Hambücker immer auf der Rechnung haben, aber ein Punktgewinn gegen die Mülheimer wäre schon eine Überraschung.

Bereits am Donnerstag empfängt die vierte Mannschaft TTC Osterfeld. Die SGP will die Niederlage gegen Meiderich wettmachen. Helmut kann fast aus dem Vollen schöpfen und hofft endlich mal wieder erfolgreich ins Bett zu gehen.

Am Samstag bekommt das Schülerteam Besuch aus Mülheim. Der TTSC Mülheim 71 steht im Mittelfeld der Tabelle und wird unserer Mannschaft wieder alles abverlangen.

so wird gespielt:

Bezirksliga Gr. 1
SA. 30.09. TV Bruckhausen -  SGP Oberlohberg   18:30  

Bezirksklasse Gr. 2
Sa. 30.09. SGP Oberlohberg 2  - TTV Altenessen 2   18:30

2. Kreisklasse Gr. 1
Sa. 30.09. SGP Oberlohberg 3  - DJK Saarn 3  18:30

3. Kreisklasse Gr 1
Do. 28.09. SGP Oberlohberg 4  - TTC Osterfeld 4  19:30

Schüler A Gr. 2
Sa. 30.09. SGP Oberlohberg  - TTSC Mülheim 71  14:30

 

 

 

 

 

24. Sept. 2017
Erste schlägt Walbeck
Schüler gewinnen in Meiderich

SGP Oberlohberg  - SV Walbeck   9-6
Mit 9-6 setzte sich die Erste in der Bezirksliga gegen Landesliga-Mitabsteiger SV Walbeck durch. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste gaben sich (wie erwartet) nicht so einfach geschlagen und forderten die SGP zu einer Glanzleistung. Besonders Oliver Tiedmann findet immer mehr zu seiner Höchstform und auch Thomas Zak und der Rest des Teams zeigten den Zuschauern ein gutes Spiel. Ohne Mannschaftkapitän Dominik Steinke machte Sven Langel den viel umjubelten Siegpunkt.
Oliver Tiedmann 2, Thomas Zak, Till Merl, Karim Heni, Tobias Zak, Sven Langel, Zak Th./Heni und Tiedmann/Langel zeigten gegen Walbeck eine starke Mannschaftleistung.

TTC Meiderich 47 - SGP Oberlohberg (Schüler)   3-7
Unsere Schüler schwimmen weiterhin auf der Erfolgswelle. Auch im zweiten Saisonspiel kam die junge Truppe um Kapitän Julian Paschedag in Meiderich 47 zu einem klaren 7-3. Nach dem Sieg im Doppel (Paschedag/Haverkämper) reichten die drei Punkte von Julian Paschedag noch nicht zum Gesamterfolg. Den machten aber Markus Semrau, Anton Haverkämper und Lilly Hülsken in ihren Einzeln dann perfekt.

 

 

 

 

 

23. Sept. 2017
Schermbeck zu stark
Zweite verliert 4-9

Beim Heimstarken SV Schermbeck erwischte die zweite Mannschaft ein Start nach Maß. Alle drei Doppel gingen überraschend auf das Konto der Dörfler. Loz/Süsselbeck, Gerber/Bassier und Schicke/Mienert versetzten den Gastgeber vorübergehend in Schockstarre. Doch in den Einzeln setzte sich der ersatzverstärkte Gastgeber dann doch noch deutlich mit 9-4 durch.
Harry Mienert holte den vierten Punkt.

 

 

 

 

 

21. Sept. 2017
Vierte verliert in 06/95

Gut gekämpft aber den angestrebten Punkt verpasst. Die vierte Mannschaft musste in Meiderich eine 5-9 Niederlage hinnehmen.
Gegen starke und sympathische Gastgeber hielt die SGP mit allen Kräften dagegen. Zwei der Drei Doppel wurden gewonnen aber die Schlüsselspiele im oberen Paarkreuz gingen größtenteils knapp an den Gegner. Die A-Klasse bleibt dennoch weiterhin das Ziel.
Werner Ganster 2, Helmut Schönemann, Schönemann/Peuckert und Ganster/Hoffmann stemmten sich vergeblich gegen die Niederlage.

 

 

 

 

 

20. Sept. 2017
Vorbericht 03. Spieltag

Na das war ja mal ein erfreulicher letzter Spieltag. Vier von Fünf Mannschaften der SGPO gingen am 2. Spieltag als Sieger von den Platten. So erfolgreich kann es eigentlich weitergehen. Aber der 3. Spieltag hat wieder hohe Hürden für unsere Teams aufgebaut.

Am Samstag treffen in der Bezirksliga die beiden Landesliga-Absteiger aufeinander. Die Gäste aus Walbeck dürften aber genau wie unser Team nichts mit dem Aufstieg am Kopf haben. Nach dem Erfolg in Dingden macht sich die Erste auch gegen Walbeck berechtigte Hoffnung auf zwei weitere Punkte. Im letzten Jahr schaffte die SGP immerhin zwei Siege gegen das Team um Spitzenspieler Hermann-Josef Basten. Die Formkurve der P-Dörfer geht jedenfalls zurzeit sichtbar nach oben und Domme kann am Samstag gegen Walbeck in Bestbesetzung antreten.

Die Zweite muss am Freitag nach Schermbeck. Der SVS hat in der Bezirksklasse einen guten Saisonstart hingelegt und möchte seine Serie gegen Oberlohberg natürlich gerne ausbauen. In den letzten beiden Spielen verkaufte sich die SGP richtig gut, aber gegen übermächtige Gegner sprang bisher noch kein Punktgewinn heraus. Auch in Schermbeck geht man nicht unbedingt als Favorit in die Partie.

In Meiderich 06/95 hat die Vierte heute Abend einen richtig schweren Brocken vor der Brust. Helmut muss diesmal auf einige Leistungsträger verzichten und wäre mit einer Punkteteilung schon hoch zufrieden.

Im Nachwuchsbereich geht das Schülerteam in Meiderich 47 an die Platten. Beide Mannschaften werden sich nichts schenken und der Ausgang der Partie ist völlig offen.

so wird gespielt:

Bezirksliga Gr. 1
Sa. 23.09. SGP Oberlohberg  - SV Walbeck   18:30

Bezirksklasse Gr. 2
Fr. 22.09. SV Schermbeck  - SGP Oberlohberg 2  19:30

3. Kreisklasse Gr. 1
Mi. 20.09. Spvgg. Meiderich 06/95 -  SGP Oberlohberg 4   19:15

Schüler-Kreisklasse Gr. 2
Sa. 23.09. TTC Meiderich 47 -  SGP Oberlohberg   14:30

 

 

 

 

 

19. Sept. 2017
Dritte Chancenlos in Oberhausen

Gegen die absolute Topmannschaft der 2. Kreisklasse PSV Oberhausen hatte die Dritte der SGP am Montagabend rein gar nichts zu bestellen. Beim 2-9 stand das Team um Wolfgang Hambücker zwar mehrere Male dicht vor einer Ergebnisverbesserung, doch der starke Gastgeber ließ einfach nicht mehr zu.
Bernd Lippmann und Lippmann/Hambücker sorgten für die Oberlohberger Punkte.

 

 

 

 

 

10. Sept. 2017
Auswärtssieg
Erste gewinnt in Dingden
Zweite verkauft sich auch gegen Meiderich gut
Dritte gelingt Überraschung
9-2 gegen Großenbaum
Schüler freuen sich über 8-2 Sieg gegen PSV Oberhausen

BW Dingden -  SGP Oberlohberg   4-9
Am ungeliebten Sonntagmorgen feierte die erste Mannschaft beim letztjährigen Tabellenvierten BW Dingden ein 9-4 Auswärtssieg. Nach der Niederlage gegen Kleve musste auf jeden Fall eine deutliche Leistungssteigerung her und Dominik Steinke und Co. lieferte in Hamminkeln ein gutes Bezirksliga-Spiel ab. "Es gab diesmal kein Ausfall im Team" sagte der Mannschaftsführer. "Alle haben sich schon gleich bei den Doppeln richtig reingehängt". Thomas Zak (2) und Till Merl (2) hatten diesmal aber einen besonders guten Tag erwischt. Nach den Kreismeisterschaften trifft die SGPO zuhause auf den SV Walbeck.
Die restlichen Punkte zum 9-4 machten Oliver Tiedmann, Karim Heni, Dominik Steinke, Merl/Zak To. und Zak Th./Heni.

SGP Oberlohberg 2  - Meiderich 06/95 2  3-9
Im ersten Heimspiel der Saison hatte die zweite Mannschaft trotz starker Leistung gegen Meiderich 06/95 am Ende keine Chance. Ohne Sven Langel und Andreas Lotric mühte sich die SGP vergeblich gegen die haushohen Favoriten. Es gibt aber auch positives zu berichten. Ohne Training stellte sich Sascha Loz am Tisch und brachte das eigentlich viel höher eingeschätzte obere Paarkreuz der Gäste in Person von Patrick Reinhardt und Michael Przibilla eine Niederlage bei. Den dritten Punkt setzte Ex06er Günter Süsselbeck.  

SGP Oberlohberg 3  - ESV Großenbaum 3   9-2
Nach der Niederlage in Meiderich, meldet sich die Dritte gegen Großenbaum eindrucksvoll zurück. Die Gäste vom alten Bahnhof traten nicht in kompletter Besetzung an und kam dadurch in Oberlohberg überraschend hoch mit 2-9 unter die Räder. Das Team um Wolle Hambücker spielte von Beginn an richtig gut auf und nimmt die beiden Punkte dankbar mit in die nächste Begegnung beim PSV Oberhausen.
Mike van Looij 2, Michael Westphal, Bernd Lippmann, Andre Petry, Jenz Maliekal, van Looij/Westphal, Petry/Maliekal und Lippmann/Hambücker machten den Sieg perfekt.
 
SGP Oberlohberg (Schüler) - PSV Oberhausen   8-2
Gegen dezimierte Oberhausener kam unser Schülerteam zu einem unverhofften Saisonstart. Ein 8-2 Erfolg war im Vorfeld nicht zu erwarten, somit war die Freude bei unseren Kids nach dem Sieg umso größer. Julian Paschedag und Markus Semrau machten je 2 Punkte im Einzel und gewannen zusammen auch das Doppel. Drei weitere Punkte kamen kampflos hinzu. Ole Bongers hatte seinen ersten Einsatz im Trikot der SGP und machte seine Sache gut.

 

 

 

 

 

08. Sept. 2017
Saisonstart gelungen
Vierte gewinnt gegen Duisburg

Im ersten Saisonspiel hat die vierte Mannschaft erfolgreich zwei Punkte eingefahren. Gegen Eintracht Duisburg gelang ein deutlicher 9-0 Erfolg, der aber doch als zu hoch gewertet werden muss. Die tapfer kämpfenden "Eintrachtler" standen einige Male vor einem Punktgewinn, doch Oberlohberg spielte seine Favoritenrolle perfekt aus.
Punkte: Helmut Schönemann, Werner Ganster, Frank Höfkes, Rolf Dürselen, Dieter Hoffmann, Stefan Dürselen und drei Doppel.

 

 

 

 

 

06. Sept. 2017
Vorbericht 02. Spieltag

Zu allererst möchte ich die Mannschaften und Spieler des MTV Dinslaken in der Turnhalle “am Weyer” recht herzlich begrüßen. Die Halle der "Ernst-Barlach-Gesamtschule" kann zurzeit nicht genutzt werden, somit ist "am Weyer" demnächst nicht nur Anlaufstelle der SGP Oberlohberg, auch der MTV richtet bis auf weiteres seine Meisterschaftspiele hier am Wochenende aus. Auch Donnerstag`s kann es beim Training in der ehemaligen Halle der TTF Barmingholten nun richtig eng werden. Aber ich bin mir sicher
"es wird schon klappen".

Die neue Saison begann für uns so wie die alte endete. Bescheiden. Aber es soll und es wird besser werden. Der zweite Spieltag verspricht jedenfalls ein Besserer zu werden.   

Nach der Niederlage gegen Rhenania Kleve will die erste Mannschaft am Sonntag in Dingden gerne für ein ausgeglichenes Punktekonto sorgen. Aber langsam. Die beiden letzten Begegnungen gegen die "Blau-Weißen" endeten vor drei Jahren gerechter weise 8-8 Unentschieden. Nun ist beim Gastgeber auch noch Patrick Kison wieder zurück nach Xanten gewechselt und der letztjährige Tabellenvierte steht plötzlich ganz am Ende der TTR-Liste. "Wenn wir unsere Form bis Sonntag steigern können nehmen wir einen Punkt aus Dingden mit”, so die Aussage von Teamchef Dominik Steinke.

Im ersten Heimspiel der Saison empfängt die Zweite in der Bezirksklasse Meiderich 06/95 2. In Osterfeld schlug sich die stark ersatzgeschwächte Truppe um Andreas Bassier letzte Woche besser als das Ergebnis aussagt. Gegen die "Unaussprechlichen" muss die Personaldecke diesmal aber deutlich besser sein.

Gegen Großenbaum 3 ist die Dritte einmal mehr nur Außenseiter. Für eine Überraschung ist das Team um Mannschaftsführer Wolfgang Hambücker ja immer gut, aber Danny Langhorst und Co. verfolgen mit Sicherheit andere Ziele.

Bereits am morgigen Donnerstag geht die Vierte gegen Eintracht Duisburg an die Platten. Die Gäste um Peter Beitz haben ihr
Auftaktspiel gegen den MTV mit 4-9 verloren und wird mit Sicherheit von der SGP dadurch nicht unterschätzt. Kapitän Helmut Schönemann hat seine Schäfchen fast zusammen und hofft auf einen erfolgreichen Saisonstart.

Am Samstag eröffnen auch die Schüler ihren Wettbewerb. "Gegen PSV Oberhausen gibt es ein 50-50 Spiel" so die Vorahnung von Übungsleiter Bernd Zak. "Aber unser Kids werden alles dran setzten um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

so wird gespielt:

Bezirksliga:
So. 10.09. BW Dingden -  SGP Oberlohberg   10:00

Bezirksklasse:
Sa. 09.09. SGP Oberlohberg 2  - Spvvg. Meiderich 2   18:30

2. Kreisklasse Gr. 1:
Sa. 09.09. SGP Oberlohberg 3  - ESV Großenbaum 3   18:30

3. Kreisklasse Gr. 1:
Do. 07.09. SGP Oberlohberg 4  - Eintr. Duisburg 3  19:30

Schüler-Kreisklasse:
Sa. 09.09. SGP Oberlohberg  - PSV Oberhausen   14:30

 

 

 

 

 

03. Sept. 2017
Überraschung gegen Kleve blieb aus
Erste verliert Auftaktmatch klar mit 3-9
Dritte in Meiderich unter Wert, 4-9

SGP Oberlohberg - DJK Rhenania Kleve 2   3-9
Gegen den Aufstiegsfavorit Rhenania Kleve stand die erste Mannschaft, dank Trainingsrückstand, auf verlorenen Posten. Nach den Doppeln (1-2, Till und Tobias holten den Punkt)) machte sich der Gast unaufhaltsam auf den Weg dem Sieg entgegen. Die Punkte von Karim Heni und Tobias Zak waren schließlich nur noch Ergebniskosmetik. 

TTC Osterfeld - SGP Oberlohberg 2    9-3
Auch die Zweite meldet einen Fehlstart in die neue Saison. Allerdings eine eingeplante. In Osterfeld kam die Truppe um Andreas Bassier ersatzgeschwächt mit einer 3-9 Niederlage nach Hause. Starke Doppel (Bassier/Peuckert und Süsselbeck/Baumgartner) feierten einen guten Anfang in die Partie. Basse holte dann aber nur noch ein Zähler im Einzel zum Endstand.

TTC Meiderich 47 4 -  SGP Oberlohberg 3   9-4
Ein bisschen mehr als ein 4-9 hatte sich die Dritte in Meiderich schon ausgerechnet. Aber wenn die knappen Spiele fast alle an die Hähne gehen, kann am Ende dann auch nicht mehr herausspringen. Ein bis zwei Zähler mehr für die SGP wäre wohl gerecht gewesen, doch ein Punktgewinn lag dann doch ein bisschen zu weit weg.
Mike van Looij, Wolfgang Hambücker, Werner Ganster und van Looij/Maliekal stemmten sich gegen die Niederlage.

 

 

 

 

 

30. Aug. 2017
Vorbericht 01. Spieltag

Zwei Trainingstage vor Saisonstart ist nun mal wirklich keine gute Vorbereitung. Einige Vereine sind da schon besser dran. Aber auch etliche Klubs eher noch schlechter. Wir nehmen es wie es kommt und wollen nicht gleich anfangen zu meckern. Am kommenden Samstag fällt für die erste, zweite und dritte Mannschaft der Startschuss. (Vierte und Schüler haben noch eine Woche Pause). Los geht`s, wir wünschen allen viel Spaß in der Saison 2017/2018.

Die erste Mannschaft startet am Samstag (16:00) gleich mit einem Knaller. In der Dorfschule trifft Dominik Steinke mit seiner Mannschaft auf den Aufstiegskandidat Rhenania Kleve. Die Gäste kommen mit Spitzenspieler Oliver Jansen und wollen gerne die ersten Zähler in Oberlohberg einfahren. "Wir sind komplett und alle sind Fit" sagt Mannschaftführer Dominik. "Mal schauen wie wir die lange Sommerpause überstanden haben". "Die Punkte herschenken werden wir jedenfalls nicht".

Beim Aufstiegsfavorit TTC Osterfeld hat die Zweite ebenfalls einen schweren Saisonauftakt erwischt. Der Gastgeber will in der Bezirksklasse wieder oben in der Tabelle mitmischen und den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. Für Oberlohberg ist die Partie
schon mal eine erste gute Standortbestimmung.

In Meiderich muss Mannschaftsführer Wolfgang Hambücker am Samstag auf etliche Stammkräfte verzichten. "Dadurch rechnen wir uns bei den Hähnen nicht allzu viel aus", so die Einschätzung des Kapitäns. "Jedoch wollen wir uns wehren so gut es geht".    
 
so wird gespielt:

Sa. 02.09. SGP Oberlohberg  - DJK Rhenania Kleve 2   16:00
Sa. 02.09. TTC Osterfeld 2012 -  SGP Oberlohberg 2   18:30
Sa. 02.09. TTC Meiderich 47 4 -  SGP Oberlohberg 3   18:30

 

 

 

 

 

Training nach den Ferien:

Dorfschule:
Am Mittwoch 30. August fällt das Training wegen einer Schulveranstaltung aus.
Erstes Training ist dann am Freitag der 01. September ab 17:00

Am Weyer:
In der Halle “am Weyer” geht das Training  bereits am Donnerstag 31. August ab 18:30 los

Sommerferien: 17.07. - 29.08.

 

 

 

 

 

25. Aug. 2017
Vorschau auf die Saison 2017/2018

Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksliga und der Rückzug der Dritten in die 2. Kreisklasse, gehen in diesem Jahr nur vier Herrenmannschaften in die neue Saison. Doch trotz den bekannten personellen Abgängen ist die SGPO in diesem Jahr eigentlich besser Aufgestellt als noch zuletzt. Neuzugang Kai Baumgartner will sich in der Zweiten unbedingt durchsetzten und auch Sascha Loz ist Dank Klassenerhalt in der Bezirksklasse wieder eine gute Option. Die neue Dritte stemmt sich mal wieder gegen eine schwere Saison und die Vierte will in der 3. Kreisklasse durchstarten. Auch die Schüler gehen mit einem positiven Gefühl in den Wettkampf. Zwei harte Jahre liegen nun hinter uns. Ich wäre mal wieder für ein besseres.      

1. Mannschaft

In den letzten Jahren ging der Weg der ersten Mannschaft steht`s nach oben. Im Jahr 2003 noch in der 3. Kreisklasse vertreten,
hatten die Oberlohberger in den letzten Jahren mehrere Male Grund zu feiern. Über 1. Kreisklasse, Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga, fand sich die Truppe letztendlich in der Landesliga wieder. Nach zwei Jahren auf WTTV-Ebene ging der Weg aber erstmal wieder nach unten. In der Bezirksliga will das Aushängeschild der SGPO mit Oliver Tiedmann, Thomas, Bernd und Tobias Zak, Dominik Steinke, Karim Heni und Till Merl wieder mehr auf sich Aufmerksam machen. Die Favoriten der Gruppe sind ohne Frage beide Klever Mannschaften und der TuS Rheinberg. Aber ab dann ist die Sache völlig offen. Auch der Blick nach unten lohnt sich auf jeden Fall. Dort stehen mit Walbeck und Dingden zwei Teams mit großen Qualitäten. "Wenn die Gesundheit uns nicht wie im letzten Jahr einen Streich spielt, wollen wir uns am Ende im gesicherten Mittelfeld wiederfinden", so die Aussage von Mannschaftsführer Dominik Steinke. Wir wünschen von hier aus allen Oberlohberger Mannschaften viel Glück und Erfolg.

2. Mannschaft

Mit dem Klassenerhalt in der Bezirksklasse konnte die Zweite um Kapitän Günter Süsselbeck nach einer schweren letzten Saison eigentlich nicht mehr rechnen. Doch am Ende ging alles gut und die Zugabe ein weiteres Jahr Bezirksklasse spielen zu dürfen nimmt das Team um den neuen Mannschaftsführer Andreas Bassier gerne hin. Personalsorgen wird es in diesem Jahr wohl nicht geben. Mit neun Spielern ist die Truppe gut besetzt und der Kampf um den Klassen- erhalt kann auf ein Neues beginnen. Neuzugang Kai Baumgartner will aber nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Er hofft genauso wie seine Mannschaftskollegen auf die ein oder andere positive Überraschung.

3. Mannschaft

Mit Mike und Michael im oberen Paarkreuz startet die dritte Mannschaft in der 2. Kreisklasse nicht unbedingt als der Gruppenfavorit. Jedoch machen sich Bernd, Jenz und Andre berechtigte Hoffnungen auf einen möglichen Klassenerhalt. Auch Mannschaftsführer Wolfgang sieht sein Team nicht im Tabellenkeller. Trotz mäßigen TTR-Werten gibt sich die Mannschaft wie immer kämpferisch. Auch der Heimspieltag zusammen mit der Zweiten am Samstag sollte eigentlich passen. Na dann, auf in eine spannende neue Spielzeit.

4. Mannschaft

Die vierte Mannschaft könnte man auch als "Alte Herren Truppe" bezeichnen. Fast die gesamte Aufstellung ist Ü60. Da fallen Alex, Stefan oder Schorsch mit ihrem Alter schon deutlich aus dem Raster, von Luk oder Iris ganz zu schweigen. Das Problem der Vierten wird der Einsatz der Stammspieler sein. Hier sind mit Helmut, Cornelius, Frank und Rolf nicht immer alle parat. Aber mit viel Glück kann dennoch eine gute Truppe in der 3. Kreisklasse auflaufen. Ziel ist ein Platz unter die ersten drei nach der Vorrunde. Ein Ziel das sicherlich nicht zu hoch gesteckt ist.

Schüler

Unsere Schüler haben sich in der letzten Saison deutlich verbessert. Auch personell ist das Nachwuchs-Team in der Breite besser Aufgestellt. Außerdem hat das neue Trainergespann mit Cornelius Peuckert noch einen weiteren qualifizierten Trainer dazu gewonnen und teilt sich die Übungsstunden in Zukunft jetzt noch besser ein. Die Saison beginnt am 09. September mit einem Heimspiel gegen PSV Oberhausen. Viel Training ist vor Saisonstart nicht möglich, aber die Vorfreude war bei den Kids schon vor den Ferien zu spüren. Ein Platz unter die ersten Fünf ist das angesagte Ziel der Truppe nach der Vorrunde. Ob es gelingt werden wir dann ja sehen.