Jahreshauptversammlung Tischtennis-Abt.

Am Montag den 12. März findet unsere JHV statt.
Beginn 19:00 im Vereinshaus an der Gärtnerstrasse

 

 

 

 

 

18. Feb. 2018
Derbysieg geht nach Bruckhausen
Erste verliert 3-9
Zweite beim Tabellenführer chancenlos
Dritte verliert in Saarn unglücklich
Schüler bringen Unentschieden aus Hünxe mit

SGP Oberlohberg  - TV Bruckhausen   3-9
Gegen sympathische Gäste aus Bruckhausen, musste sich die erste Mannschaft letztendlich verdient mit 3-9 geschlagen geben. Bereits zu Beginn zeichnete sich die Überlegenheit des TVB an. 0-3 nach den Doppel, obwohl Thomas und Domme es den Tabellenzweiten mächtig schwer machte zu Punkten. Nach den Siegen im oberen Paarkreuz von Michael gegen Thomas und Durzi gegen Olli, war der Fisch eigentlich gegessen. 0-5. Karim verletzte sich noch unglücklich in aussichsreicher Position, doch am Ende war gegen einen deutlich besseren Gegner kein Kraut gewachsen.
Oliver Tiedmann, Bernd Zak und Andreas Gerber hielten die Niederlage noch in Grenzen.

TTV Altenessen 2 -  SGP Oberlohberg 2   9-2
Mit einer 2-9 Niederlage im Gepäck, kam die Zweite aus Altenessen zurück. Beim Tabellenführer verkaufte sich die SGP mit ihren Möglichkeiten aber recht gut. Ein Doppel (Lotric/Süsselbeck) schrammte knapp an einem Punktgewinn vorbei, den aber dann Lotti und Günter im Einzel nachholten.
Punkte: Andreas Lotric und Günter Süsselbeck.

DJK Saarn 3  - SGP Oberlohberg 3  9-4
Beim Tabellenzweiten DJK Saarn verpasste die dritte Mannschaft der SGP eine Überraschung. Der Gastgeber trat mit vier Ersatzspielern an und Oberlohberg (selber nicht komplett), wusste bis zur Halbzeit durchaus zu Überzeugen. Nur 4-5 der Rückstand. Doch die folgenden vier Partien hatten es in sich. Drei davon gingen knapp im fünften Satz verloren und die große Chance zum unverhofften Punktgewinn war Futsch.
Punkte: Mike van Looij, Alex und Julian Paschedag und
van Looij/Westphal. 
 
STV Hünxe  - SGP Oberlohberg (Schüler)  5-5
In Hünxe ging unser Schülerteam schnell mit 3-0 in Führung. Am Ende kam der Nachwuchs der SGP aber nicht über ein 5-5 Unentschieden hinaus. Nach dem Doppelerfolg von Paschedag/Haverkämper am Anfang, sorgte vor allem einmal mehr Julian Paschedag mit drei Punkten im Einzel für eine solide Grundlage. Markus Semrau machte dann das Unentschieden perfekt. Lilly Hülsken hatte den Siegpunkt gleich zweimal auf dem Schläger, musste sich aber beide Male im fünften Satz knapp geschlagen geben.

 

 

 

 

 

15. Feb. 2018
Vierte holt Punkt in Meiderich, 8-8

In einem heißumkämpften Match, schaffte die vierte Mannschaft nach 6-8 Rückstand noch den viel umjubelten Ausgleich. Mit zwei Erfolgen im Doppel, startete die SGP recht gut in die Partie. Wobei Schönemann/Peuckert ein 5-10 im fünften Satz noch in einem Sieg ummünzten. Da hatten die "Dörfler" Glück. Und weiter ging die wilde Fahrt bis zum 6-8. Im letzten Einzel sorgte Stefan dann für den siebten Punkt und Helmut und Cornelius zeigten einmal mehr im Schlussdoppel nach 0-2 Satzrückstand Nervenstärke. Nach fünf spannenden Durchgängen war dann der Jubel groß.
Cornelius Peuckert, Werner Ganster, Dieter Hoffmann, Wolfgang Hambücker, Stefan Dürselen, Schönemann/Peuckert und Ganster/Hoffmann freuten sich über das Remis in Meiderich.

 

 

 

 

 

14. Feb. 2018
Vorbericht 15. Spieltag

Nach Karneval geht der Spielbetrieb der Saison 17/18 weiter. Einige schwere Brocken stehen unseren Mannschaften mal wieder im Weg. Auch zwei Derbys sind diesmal dabei.

Die erste Mannschaft trifft am Samstag (18:30) in der Bezirksliga auf den Aufsteiger und Tabellenzweiten TV Bruckhausen. Das Team um Spitzenspieler Michael Kucharski und Ex-Dörfler Matthias Durczak spielte eine Riesen-Hinrunde und mischte die Liga regelrecht auf. Doch der TVB kam in der Rückrunde noch nicht richtig in Fahrt und hat überraschend Punkte liegen lassen. Aktuell beträgt der Abstand auf Platz 3 nur noch ein Pünktchen. Oberlohberg nimmt das Derby diesmal nicht ganz so wichtig. Der Abstand zu den Plätzen im Tabellenkeller ist schon recht groß. Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer werden mit Sicherheit beide Seiten anfeuern und ein spannendes Spiel erleben. 

Beim Tabellenführer der Bezirksklasse TTV Altenessen hängen die Trauben am Samstag (18:30) für die Zweite natürlich um einiges zu hoch. Im Hinspiel aber reisten die Essener nicht komplett an und Oberlohberg schaffte ein sensationelles Unentschieden gegen den Ligaprimus. Diesmal ist der Favorit sicher gewarnt und will sich weiter Richtung Aufstieg bewegen.

Auch die dritte Mannschaft trifft am Freitag (19:30) auf ein Spitzenteam der 2. Kreisklasse. Der Gastgeber aus Saarn liefert sich mit drei weiteren Kandidaten einen erbitterten Kampf um den zweiten Tabellenplatz. Von daher ist jeder gewonnene Punkt sehr wichtig. Oberlohberg ist jedenfalls krasser Außenseiter, wird sich aber von vornherein nicht ergeben.

Am heutigen Mittwoch (19:15) reist die vierte Mannschaft nach Meiderich 06/95. Im Hinspiel setzte es für die "P-Dörfer" gegen Ralf Anhalt und Co. eine 5-9 Niederlage. Je nach Mannschaftsaufstellung kann die SGP den Gastgebern diesmal aber mehr oder weniger Paroli bieten.

Unsere Schüler treten am Sonntagmorgen (10:00) in Hünxe an die Tische. Von der Tabellensituation her sicher eine spannende Angelegenheit. Jedoch haben Julian, Markus, Anton und Lilly den Wunsch sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

so wird gespielt:

Bezirksliga:
Sa. 17.02. SGP Oberlohberg  - TV Bruckhausen   18:30

Bezirksklasse:
Sa. 17.02. TTV Altenessen 2 -  SGP Oberlohberg 2   18:30 

2. Kreisklasse:
Fr. 16.02. DJK Saarn 3  - SGP Oberlohberg 3    18:30

3. Kreisklasse (A):
Mi. 14.02. Meiderich 06/95 5  - SGP Oberlohberg 4    19:15

Schüler-Kreisliga:
So. 18.02. STV Hünxe  - SGP Oberlohberg    10:00

 

 

 

 

 

04. Feb. 2018
Tabellenzweiter zu stark
Zweite gegen Schermbeck 1-9
Dritte unterliegt PSV Oberhausen
Schüler gelingt Revanche gegen Schermbeck

SGP Oberlohberg 2  - SV Schermbeck  1-9
Gegen den Aufstiegskandidat SV Schermbeck verkaufte sich die zweite Mannschaft der Oberlohberger recht gut. Lediglich zwei Partien wurden in drei Sätzen ausgespielt und das Superdoppel Schicke/Mienert verhinderte immerhin die Höchststrafe.

SGP Oberlohberg 3  - PSV Oberhausen 5   3-9
Die dritte Mannschaft hat sich im Tabellenkeller festgesetzt. Auch gegen PSV Oberhausen gelang dem Team um Bernd Lippmann keine Überraschung und behält damit weiterhin die rote Laterne in der 2. Kreisklasse. Das 3-9 ist zumindest eine Ergebnisverbesserung gegenüber dem Hinspiel. Trotz der Niederlage hat die Mannschaft immerhin noch sieben Endspiele. Siebenmal die Gelegenheit den letzten Tabellenplatz zu verlassen.
Punkte gegen Oberhausen: Mike van Looij, Jenz Maliekal und van Looij/Lippmann.

SGP Oberlohberg (Schüler)  - SV Schermbeck    9-1
Im Hinspiel hatten unsere Schüler gegen Schermbeck eine 4-6 Niederlage einstecken müssen, doch diesmal ging die SGP als klarer Sieger aus der Halle. Beide Teams traten mit je drei Spielern an. Oberlohberg mit Julian Paschedag, Markus Semrau und Lilly Hülsken. Schermbeck musste auf ihre Nr.1 Niklas Cornelius verzichten. Ein kleiner Vorteil, den unser Nachwuchs zu nutzen wusste. Mit 9-1 ging der Sieg dann auch in der Höhe völlig in Ordnung.
Punkte: Julian Paschedag und Lilly Hülsken je 3, Markus Semrau 2 und Paschedag/Semrau.

 

 

 

 

 

03. Feb. 2018
Erste gewinnt in Walbeck mit 9-5

Zwei ganz wichtige Punkte brachte die erste Mannschaft aus Walbeck mit nach Hause. Gegen den Tabellenvorletzten lief aber nicht alles nach Plan. Aus einem 1-3 Rückstand machte der Gastgeber zum Erstaunen der Oberlohberger ein 5-3. Die ohne Dauerausfall Till Merl (beruflich) und kurzfristig auch ohne Theo Gerber (Krank) antreten mussten, berappelten sich aber noch rechtzeitig und sorgten mit sechs Siege in Folge für die überraschende Wende. "Alle Akteure trugen ihren Teil zum Erfolg bei. Auch der Ersatzmann aus der Zweiten Reimund Schicke gelang mit mir zusammen ein wichtiger Zähler im Doppel", freut sich Oliver Tiedmann nach der Partie. "Jetzt können wir gelassen nach Karneval ins Derby gehen".
Punkte: Oliver Tiedmann und Tobias Zak je 2, Thomas Zak, Bernd Zak, Dominik Steinke, Tiedmann/Schicke und Zak B./Zak To.

 

 

 

 

 

01. Feb. 2018
Vierte erfolgreich gegen Mülheim 71, 9-6

Nach der Klatsche gegen Schermbeck ging die vierte Mannschaft diesmal als Sieger von den Platten. Gegen Mülheim 71 gelang dem Team um Wolle Hambücker der erste Erfolg in der Rückrunde. Die Gäste machten es den Dörflern aber nicht leicht und hielten die Partie bis zum Schluss völlig offen. Der Kapitano selbst setzte dann in einem ausgeglichenen Spiel den viel umjubelten Siegpunkt zum 9-6
Wolfgang Hambücker 2, Helmut Schönemann, Cornelius Peuckert, Werner Ganster, Frank Höfkes, Dieter Hoffmann, Schönemann/Peuckert und Höfkes/Hambücker spielten wie eine Einheit.

 

 

 

 

 

31. Jan. 2018
Vorbericht 14. Spieltag

Im letzten Durchgang konnte lediglich die Erste überzeugen. Der gesamte Rest fing sich dagegen mehr oder weniger deutliche Niederlagen ein.

Am kommenden Freitag hat die erste Mannschaft in Walbeck den Wunsch ihren Hinspielerfolg zu wiederholen. Der Tabellenvorletzte will aber den Schwung aus ihrem letzten Sieg gegen Hamborn mitnehmen und es den Oberlohbergern so schwer wie möglich machen. "Im Hinspiel hatten wir knapp das bessere Ende für uns" sagt Dominik Steinke. Der Kapitän reist auf jeden Fall mit kompletter Mannschaft nach Walbeck und wird mit Sicherheit die Gastgeber nicht unterschätzen.

Die zweite Mannschaft empfängt am Samstag den Tabellenzweiten SV Schermbeck. Oberlohberg, zuletzt mit heftigen Personalsorgen, will es dem Aufstiegskandidat so schwer wie möglich machen. 

Auch die Dritte hat mit PSV Oberhausen ein schweres Spiel vor der Brust. Das Hinspiel gewann der PSV deutlich mit 9-2. Am Samstag hat Mannschaftsführer Bernd Lippmann hoffentlich wieder alle Mann an Bord.

Gegen Mülheim 71 hofft die Vierte am Donnerstag mal wieder auf ein Erfolgserlebnis. Das letzte Spiel gegen Schermbeck sollte die Mannschaft möglichst schnell vergessen und sich voll konzentriert in die Begegnung gegen die Mülheimer begeben. Aber auch die Gäste haben ihr Auftaktmatch verloren und haben in Oberlohberg einiges vor.

Nach der Klatsche gegen Buschhausen will unser Schülerteam wieder in die Erfolgsspur zurück. Das Hinspiel ging mit 4-6 verloren. Im Lager der P-Dörfen ist man aber diesmal zuversichtlich. "Wir werden versuchen das Ergebnis zu drehen" verspricht Mannschaftsführer Julian Paschedag.

so wird gespielt:

Bezirksliga:
Fr. 02.02. SV Walbeck -  SGP Oberlohberg   19:30

Bezirksklasse:
Sa. 03.02. SGP Oberlohberg 2  - SV Schermbeck  18:30

2. Kreisklasse:
Sa. 03.02. SGP Oberlohberg 3  - PSV Oberhausen 5   18:30

3. Kreisklasse (A):
Do. 01.02. SGP Oberlohberg 4  - TTSV Mülheim 71 5  19:30

Schüler-Kreisliga:
Sa. 03.02. SGP Oberlohberg  -  SV Schermbeck   14:30

 

 

 

 

 

28. Jan. 2018
Heimpremiere geglückt
Erste besiegt Dingden mit 9-3
Schüler gehen in Buschhausen unter, 0-10

Gegen den Tabellenletzten BW Dingden kam die SGP in ihrem ersten Heimspiel der Rückrunde nur schwer in Fahrt. 2-1 Führung nach den Doppeln, Klasse aber hart umkämpft. Danach ging aber die Post ab und der Favorit setzte sich letztendlich deutlich aber etwas zu hoch im Ergebnis durch. Der Gast hatte in Jan Hörnemann ihren besten Akteur der dann auch beide Einzel für sich entschied. Aber eine gute Mannschaftsleistung der P-Dörfer ließ an diesem Abend nichts anbrennen. Und ein gut aufgelegter Bernd Zak sorgte schließlich für die Entscheidung. Am kommenden Freitag geht die SGP in Walbeck an die Tische.
Punkte gegen Dingden: Bernd Zak 2, Oliver Tiedmann, Thomas Zak, Dominik Steinke, Karim Heni, Andreas Gerber, Tiedmann/Heni und Zak Th./Steinke.

In Busschausen hatte unser Schülerteam gegen die erste Mannschaft des Gastgebers rein garnichts zu bestellen (0-10). Vielleicht spielte der ungewohnte Plastikball eine kleine Rolle, aber an einem Punktgewinn war dann doch nicht zu denken.
Kommende Woche geht es dann weiter mit einem Heimspiel gegen Schermbeck.

 

 

 

 

 

27. Jan. 2018
Ein Freitag zum vergessen
Zweite tritt in Meiderich nicht an
Dritte in Großenbaum 3-9
Schermbeck für Vierte zu stark, 0-9

Spvvg. Meiderich 06/95 2 -  SGP Oberlohberg 2   9-0 W

ESV Großenbaum 3 -  SGP Oberlohberg 3   9-3
Dem ESV Großenbaum ist die Revanche geglückt. Im Hinspiel konnten die ersatzgeschwächten Duisburger in Oberlohberg bei der 2-9 Niederlage jedenfalls keinen Blumentopf gewinnen. Nun aber ging die Dritte beim 3-9 punktemäßig leer aus. Ohne Martin und Mike hatte das Team um Bernd Lippmann nur wenig Chancen auf ein besseres Ergebnis. Nachwuchsspieler Julian Paschedag überzeugte in seinem ersten Einsatz bei den Senioren trotz knapp verlorenem Match gegen Lars Kettmann.
Punkte: Bernd Lippmann, Peter Schlüß und Maliekal/Petry.    

SV Schermbeck 3  - SGP Oberlohberg 4    9-0
Gegen starke Gastgeber hatte die vierte Mannschaft der Dörfler nicht den Hauch einer Chance. Mit nur fünf Spielern ließen die Oberlohberger von Beginn an den letzten Kampfeswillen vermissen und machten es den Schermbeckern relativ einfach.

 

 

 

 

 

24. Jan. 2018
Vorbericht 13. Spieltag

Immerhin. Zwei Unentschieden bei zwei Niederlagen sprangen zum Saisonstart heraus. Die Punkteteilungen wurden aber gegen richtig starke Gegner erkämpft und waren so nicht zu erwarten. Die Niederlagen konnte man zumindest im Voraus schon erahnen.

Gegen Rhennania Kleve nahm die erste Mannschaft einen wichtigen Punkt mit nach Hause. Viel hatte nicht gefehlt und es wäre aus einem Punkt sogar deren zwei geworden. Aber mit dem Remis war man im Team der SGP durchaus zufrieden. Am Samstag stellt sich der Tabellenletzte BW Dingden in Oberlohberg vor. Die Mannschaft aus dem Kreis Niederrhein hat letztes Jahr nicht nur Tobias Feldmann an Rees-Groin verloren, auch Patrick Kison zog es wieder zurück zum TuS Xanten. Mit dem verbliebenen Kader versucht Dingden nun den Klassenerhalt. Sicher eine sehr schwere Aufgabe. Im Hinspiel setzte sich die SGP deutlich mit 9-4 durch. Auch am Samstag ist wieder ein Sieg zu erwarten, der aber sicherlich nicht leicht ausfallen wird.

Die zweite Mannschaft geht am kommenden Freitag in Meiderich 06/95 an die Tische. Die 06er haben sich zur Rückrunde deutlich verstärkt. Mit Christian Frank und Benjamin Sommer aus dem Landesliga-Team startet der Tabellenfünfte noch mal einen Angriff auf den Relegationsplatz. Oberlohberg hat zurzeit Personalprobleme und geht von daher ziemlich gelassen in die Partie.

Ebenfalls am Freitag reist die Dritte nach Großenbaum. Das Hinspiel konnte die SGP überraschend hoch mit 9-2 gewinnen. Am alten Bahnhof in Großenbaum wird die SGP vermutlich aber auf ein anderes Team der Duisburger treffen.

In Schermbeck startet die Vierte am Freitag in die Rückrunde. Die Personalsorgen fangen an diesem Spieltag schon bei der Zweiten an und hören logischerweise bei der Vierten auf. Wer letztendlich in Schermbeck für Oberlohberg aufläuft steht noch in den Sternen.

Nach dem knappen Erfolg gegen Sterkrade-Nord am letzten Spieltag, geht für unser Schülerteam die Saison in Buschhausen weiter.Gegen die Zweitvertretung der "Zwölfer" sprang zum Saisonstart ein hartumkämpftes 5-5 Unentschieden heraus. In Buschhausen ist der Gastgeber auf alle Fälle der Favorit.

so wird gespielt:

Bezirksliga
:
Sa. 27.01. SGP Oberlohberg  - BW Dingden   17:30

Bezirksklasse:
Fr. 26.01. Spvvg. Meiderich 06/95 2 -  SGP Oberlohberg 2   19:30

2. Kreisklasse:
Fr. 26.01. ESV Großenbaum 3 -  SGP Oberlohberg 3   19:30

3. Kreisklasse (A):
Fr. 26.01. SV Schermbeck 3  - SGP Oberlohberg 4  19:30

Schüler-Kreisliga:
Sa. 27.01. SC Buschhausen -  SGP Oberlohberg   (14:00)

 

 

 

 

 

20. Jan. 2018
Schüler bezwingen Sterkrade-Nord mit 6-4

In der Schüler-Kreisliga hatten unsere Schüler das Glück des Tüchtigen. Gegen den Nachwuchs der Spvvg. Sterkrade-Nord ging die Partie am Samstagmittag denkbar knapp an die SGP. Am Ende stand ein 6-4 Erfolg der auch ohne weiteres hätte 4-6 ausgehen können. Im Doppel ging es schon hin und her. Oberlohberg ging in Führung, aber genau so knapp wie die gesamte Partie. Einmal mehr holte Julian (3) den sechsten Punkt. Unterstützung kam diesmal von Markus, Lilly und vom Doppel Markus/Anton.

 

 

 

 

 

14. Jan. 2018
Guter Saisonstart in Kleve
Erste holt Punkt bei Rhennania
Zweite gegen Osterfeld Chancenlos, 0-9
Fehlstart auch für Dritte
3-9 gegen Meiderich 47
Schüler und Buschhausen 2 teilen sich die Punkte

DJK Rennania Kleve 2 -  SGP Oberlohberg   8-8
Die drei Doppelgewinne am Anfang machten den Weg frei zum unerwarteten Unentschieden in Kleve. War im Hinspiel die SGP noch mit 3-9 deutlich unterlegen, so sorgte die erste Mannschaft der Oberlohberger gleich zu Saisonbeginn für eine kleine Überraschung. Das Team um Dominik Steinke lag bei der Rhennania ständig in Führung und leise keimte Hoffnung sogar für den Gesamtsieg auf. Doch das Schlussdoppel Thomas Zak/Dominik Steinke verpassten nur denkbar knapp den doppelten Punktgewinn.
Punkte: Thomas Zak, Bernd Zak, Dominik Steinke, Karim Heni, Andreas Gerber, Zak Th./Steinke, Tiedmann/Heni und Zak B./Gerber. 

SGP Oberlohberg 2  - TTC Osterfeld 2010   0-9
Gegen den Bezirksliga-Absteiger TTC Osterfeld stand die Zweite erwartungsgemäß auf verlorenen Posten. Einige Partien gingen zwar über den Entscheidungssatz, aber der Gast hatte immer dabei das bessere Ende für sich. Am 26. Februar muss Oberlohberg in
Meiderich 06/95 antreten. Sicher wieder eine schwere Aufgabe für Basse und Co. 

SGP Oberlohberg 3  - TTC Meiderich 47 4   3-9
Mehr als ein 3-9 hatte man sich im Lager der Oberlohberger schon ausgerechnet. Jedoch ging der Saisonstart gegen den ersatzgeschwächten Tabellenvierten Meiderich 47 deutlich in die Hose. Ohne Martin Kränzel und Jenz Maliekal hatten lediglich
Mike van Looij, Peter Schlüß und das Doppel Schlüß/Lippmann ein Erfolgserlebnis.

SGP Oberlohberg (Schüler) - SC Buschhausen 2   5-5
Ein Leistungsgerechtes Unentschieden gab es in der Schüler-Kreisliga. Gegen Buschhausen 2 lieferte sich unser Schülerteam ein Match auf Augenhöhe. Nach dem knapp gewonnenen Doppel von Julian und Toni ging die SGP mit 3-0 in Front. Doch die Gäste blieben dran und verkürzten auf 3-2. Julian machte dann den fünften Punkt für sein Team und sorgte schließlich für das alles in allem gerechte Remis.
Punkte: Julian Paschedag 3, Markus Semrau und Paschedag/Haverkämper.

 

 

 

 

 

10. Jan. 2018
Vorbericht 12. Spieltag

Es ist wieder soweit. Alle packen ihre Schläger ein und es geht wieder rund. Die Rückrunde steht vor der Tür.

Am Samstag reist die Erste nach Kleve. Gegen die Reserve des NRW-Ligisten Rhennania Kleve hat die SGP aber keine guten Erinnerungen. Im Hinspiel setzte es eine heftige 3-9 Niederlage, obwohl die Oberlohberger durchaus eine starke Leistung an den Tag legte. Der Gastgeber selbst hat sich aber von seiner Bezirksligatruppe sicherlich deutlich mehr erhofft. Zu selten spielte das Team in kompletter Aufstellung und ein Mittelfeldplatz für solch eine starke Mannschaft ist jedenfalls einfach zu wenig. "Wenn Kleve personell so aufgestellt ist wie in einigen anderen Partien, haben auch wir eine Siegchance", meint Kapitän Dominik Steinke. "Im Hinspiel war die Truppe für uns aber einfach zu stark".

Die Zweite trifft am Samstag auf den Bezirksliga-Absteiger TTC Osterfeld 2012. Ein Verein der im Jahr 2012 eine Fusion zwischen SG Osterfeld und TTC Osterfeld-Heide einging und damit jetzt wieder besser aufgestellt ist. Der sofortige Wiederaufstieg wird man wohl knapp verfehlen, aber traurig wird Abteilungsleiter Bill Laumann nicht sein. Alle seine Teams spielen eine starke Saison und belegen durchweg obere Plätze in ihren Gruppen. Oberlohberg hat in etwa einen vergleichbaren Weg eingeschlagen. Am Samstag spielt in der Halle der Dorfschule David gegen Goliath.

Gegen Meiderich 47 startete die Dritte damals ersatzgeschwächt in die Vorrunde. Dennoch war deutlich mehr drin als eine 4-9 Niederlage. Die Gäste um Spitzenspieler Ralf Dietmann haben zur Rückrunde ihre Damen-Power aus dem Team rausgenommen. Bei Oberlohberg läuft unterdessen Martin Kränzel zum ersten Mal nach seiner Rückkehr im oberen Paarkreuz auf und unterstützt Mike van Looij und den Rest der Oberlohberger Dritten. Auch Peter Schlüß wird für den Tabellenletzten eine Verstärkung sein. "Gegen die "Hähne" wollen wir besser in die Saison kommen als im Hinspiel" meint Neu-Mannschaftführer Bernd Lippmann.

Die Vierte hat noch bis zum 26. Januar Zeit. Dann geht`s nach Schermbeck in den hohen Norden.

In der A-Schüler Kreisliga empfängt die SGP die zweite Mannschaft des Regionalligisten SC Buschhausen. Beide Teams wurden jeweils Zweiter in ihren Vorrunden-Gruppen und ein Favorit ist nicht eindeutig auszumachen. Im Nachwuchsbereich geht es mitunter ganz schnell. Über ein Unentschieden hätte im Oberlohberger Lager keiner was dagegen.

so wird gespielt:

Bezirksliga:
Sa. 13.01. DJK Rennania Kleve 2 -  SGP Oberlohberg   18:30         

Bezirksklasse:
Sa. 13.01. SGP Oberlohberg 2  - TTC Osterfeld    18:30

2. Kreisklasse Gr.1
Sa. 13.01. SGP Oberlohberg 3  - TTC Meiderich 47 4   18:30

Schüler-Kreisliga
Sa. 13.01. SGP Oberlohberg  - SC Buschhausen 2   14:30

 

 

 

 

 

03. Jan. 2018
Vorbericht Rückrunde

Bald beginnt für die Tischtennis-Teams der 2. Durchgang. Alle Mannschaften der SGP haben sich Ziele gesetzt. Ziele die durchaus zu realisieren sind.

Die Erste hat sich vor der Hinrunde das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksliga vorgenommen. Mit zurzeit Platz 5 steht der Landesliga-Absteiger um Mannschaftskapitän Dominik Steinke besser da als erwartet. Aber die Erste muss trotz guter Leistung die untere Tabellenhälfte unbedingt im Auge behalten. Viele Mannschaften sind auf Augenhöhe und ab Platz 3 kann in dieser starken Gruppe jeder jeden schlagen.

Mehr als Platz 12 wird für die Zweite wohl nicht drin sein. Aber das wird die Truppe um Andreas Bassier nicht aufhalten sich weiter der sportlichen Übermacht in der Bezirksklasse zu stellen.

Als Tabellenletzter nimmt die dritte Mannschaft die Rückrunde in Angriff. Mit neuer Nr.1 hofft das Team auf eine deutliche Leistungssteigerung. "Hier ist noch nicht das letzte Wort gesprochen" sagt der neue Kapitän und Spitzenspieler Martin Kränzel.
"Wir werden noch mal dran ziehen und versuchen das Beste für uns heraus zu holen".

Rückendeckung bekommt die Dritte von der eigenen Vierten. Die vierte Mannschaft kann in der 3. Kreisklasse mit einem Platz im oberen Bereich für den Aufstieg in die 2. Kreisklasse sorgen. So oder so, sollte zumindest eine Mannschaft der SGP in der kommenden Spielzeit in der 2. Kreisklasse vertreten sein.

Bei den Kids herrscht nach Platz 2 in der Vorrunde jedenfalls eitel Sonnenschein. Die besten 10 Schülermannschaften im Kreis Rhein-Ruhr machen ab sofort aus jeder Partie ein Spitzenspiel. Gute Voraussetzungen für die sportliche Entwicklung unserer jungen Mannschaft.

Na dann rein ins Vergnügen. Nächste Woche geht`s los.